ACRE bietet auch einige exklusive Features, welche den Soldatenalltag in Fahrzeugen erleichtern sollen.

Achtung: Die folgenden Features sind nicht in jedem Fahrzeug enthalten. Nur Fahrzeuge, die die entsprechenden Einträge in der Config haben, besitzen diese Features. Auch bietet nicht jeder Platz innerhalb des Fahrzeugs alle Möglichkeiten. So kann z.B. nicht jeder ein Rack bedienen (da dieses nicht von überall erreichbar ist) und einige Plätze bieten keine Intercom-Möglichkeit.

Intercom

Intercom Menüpunkt im ACE-Interaktionsmenü

Das Intercom erfüllt den Zweck, die Kommunikation innerhalb von Fahrzeugen zu verbessern, indem diese über ein Fahrzeug-internes Funksystem durchgeführt wird. Neben einem extra Crew-Kanal exisitert auch ein Passagier- oder Pax-Kanal. Durch diese Aufteilung kann die Crew ungestört von taktischen Gesprächen im Laderaum weiterhin sicher ihr Fahrzeug bewegen.

Um das Intercom nutzen zu können, muss man sich erstmal auf diesem „einklinken“. Dazu wählt man im ACE-Fremdinteraktionsmenü unter Intercom den gewünschten Intercom-Kanal aus. Sobald ein Kanal ausgewählt wurde, kann der Spieler mit jedem im Fahrzeug, der auf dem selben Intercom-Kanal angemeldet ist, kommunizieren. Eine Ausnahme bietet die Broadcast Funktion. Diese erlaubt dem Spieler auf der (in der Fahrzeug-Konfiguration vordefinierten) Master-Station einen Funkspruch an alle im Fahrzeug verfügbaren Intercom-Kanäle zu senden.

Anzeige des aktiven Intercoms und Rack

Sollte ein Spieler das Fahrzeug verlassen, wird er aus dem Intercom ausgeklinkt und muss sich dann wieder bei Einstieg neu verbinden. Ob und mit welchem Kanal ein Spieler verbunden ist und ob er dort nur empfangen oder auch senden kann, sieht man an einer zusätzlichen Anzeige in der Nähe der Fahrzeuginformationen.

Weiterhin stehen dem Spieler verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen er die Nutzung des Intercoms personalisieren kann. Zu diesen Einstellungen gehören:

  • Lautstärke des Intercoms.
  • Senden über das Intercom entweder bei normalem Sprechen oder durch extra Push-To-Talk-Taste (unabhänging vom TeamSpeak Push-To-Talk, gleicht der Nutzung eines Funkgerätes).
  • Einstellung ob man bei dem Intercom entweder sendet und gleichzeitig empfängt oder nur empfängt.

Infantry Phone

Des Weiteren gibt das Intercom der Infanterie die Möglichkeit, mit der Crew von außen aus zu reden. Dies wird als Infantry Phone bezeichnet. Um dies zu verwenden, benutzt der Spieler das ACE-Fremdinteraktionsmenü des Fahrzeuges, wählt Infantry Phone und den gewünschten Kanal aus und kann dann über normales Reden mit der Crew des Fahrzeugs reden. Dies ist aber nur so lange aktiv, wie der Spieler sich in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug befindet.

Racks

Fahrzeug Racks ermöglichen eine Vergrößerung der Sendeleistung, indem man das Funkgerät an die Antenne des Fahrzeugs anschließt und den eingebauten Verstärker nutzt.

Ein Fahrzeug kommt entweder mit einem vorinstallierten Funkgerät, oder der Spieler kann ein bei sich vorhandenes Funkgerät an das Rack anschließen, wenn es kompatibel mit dem Rack-Typ ist. Sobald ein Funkgerät im Rack ausgewählt wurde, kann dieses wie ein normales Funkgerät benutzt werden.

Ein weiteres Feature der Fahrzeug-Racks ist die Möglichkeit, das Funkgerät mit den restlichen Passagieren zu teilen. So können diese jeden empfangenen Funkspruch aufnehmen, und so immer informiert sein, was in Konvois sehr hilfreich sein kann.

Die Racks werden, wie das Intercom System, über das ACE-Fremdinteraktionsmenü aufgerufen. In dem Menüpunkt Racks werden alle im Fahrzeug verfügbaren Rack-Typen angezeigt. Dort kann der Spieler entweder das bereits installierte Funkgerät nutzen, es entfernen, oder ein eigenes Funkgerät anschließen. Benutzt der Spieler nun die Radio benutzen-Aktion, wird dieses wie ein normales Funkgerät zur Verfügung gestellt und kann auch über die Radio-Eigeninteraktion konfiguriert werden. Die Nutzung ist aber nur so lange möglich, wie der Spieler auf einem in der Config definierten Platz im Fahrzeug sitzt. Ob und mit welchem Rack ein Spieler verbunden ist, sieht man an einer zusätzlichen Anzeige in der Nähe der Fahrzeuginformationen.

Eine Liste der Rack-Typen und den kompatiblen Funkgeräten:

Typ kompatibles Funkgerät
VRC 103 PRC 117F
VRC 110 PRC 152
VRC 111 PRC 148
SEM 90 SEM 70
VRC 64 PRC-77